Stadtgame Tot ?

Guten Abend liebe Leserinnen und Leser,
Wie ihr sicherlich schon bemerkt habt, ist in Stadtgame grade eine kleine Flaute.
Aber warum? Woran liegt es ?
Leider muss ich sagen habe ich so etwas noch nie erlebt, deswegen stellt sich mir die frage, ist Stadtgame tot? Wo sind die ganzen leute hin?

Ich habe mich ein wenig Schlau gemacht, die meisten der user die uns wieder verlassen haben Privat bzw im rl derzeit einfach mehr zutun was auch in ordnung ist. Aber was ist mit denen die Dauer online sind? Ich habe mir einen Neuen Account vor geraumer Zeit erstellt (Name wird nicht bekannt gegeben) leider musste ich da am Eigenen Leib erfahren wie dort mit Neuen usern umgegangen wird die nicht im Forum oder Chat akiv sind sondern sich einfach nur mal am Tag einloggen für knapp 1h Morgends oder Abends, ich musste festtellen das von unseren knapp 40 Aktiven spielern nur etwa 2-3 Spieler die gebäude besucht hatten selbst als an der anzeige Rechts noch New stand also konnte jeder sehen das der Spieler neu ist.  Nungut also wäre ich neu hier im Game und würde so wahr genommen werden dann frage ich mich auch ob ich das spiel überhaupt spielen will?  Ohne den Tagesbonus hatte ich nach 1 Woche fast 600 Tr. gewinn eingefahren und das ist in meinen Augen garnichts was soll ein Neuer Spieler machen wenn er nur 600 Tr. gewinn macht und an den Preisen hat es sicherlich nicht gelegen Was ist los mit den Spendablen spielern von Früher ? Damals war es so das neue Spieler extrem gefördert wurden in der hoffnung das sie da bleiben Heute besteht das spiel nur noch aus Bauernhöfen und dem CC gegebenden falls noch mal was Trinken und das leider bei fast allen Spielern, klar SG ist immernoch so wie Damals es hat sich leider nichts geändert außer das ein oder andere in den BH oder SH wir wollen auch alle veränderungen wir wollen einen Bauernhof der Gemüse anbaut usw usw aber wozu?  wir nutzen die meisten gebäude doch eh leider nicht das Resto ist nur zum überleben da, mehr nicht da wird das nötigste gekauft, genau so ist es bei den Metzgern,Supermärkten, Bäckern und der Bar von den Gebäuden wie Freizeitpark und Casino fange ich erst garnicht an zu reden.

Ich finde, bevor wir immer am Meckern sind was wir haben wollen oder was anders soll, sollten wir froh sein so ein Spiel einmal Kostenlos spielen zu dürfen und dann sollten wir erstmal anfangen die Dinge zu verwenden und nutzen die wir haben,  wie ich schon oft erwähnt habe haben wir so viele hunderte möglichkeiten wenn nicht sogar Tausende möglichkeiten zb ein gericht für das Resto herzustellen es gibt unmengen Fleischsorten Huhn Schwein Lamm und Kuh es Gibt fisch oder einfach nur Gemüse warum nutzen wir das nicht erstmal alles bevor wir meckern das es nichts Neues gibt, wenn ich sehe wie das spiel Damals lief und heute bekomme ich Tränen in den Augen es tut einem im Herzen weh zu sehen wie das spiel langsam vor die hunde geht weil nurnoch 1 Zählt 10000 von Millionen zu besitzen klar es ist eine Wirtschaftssimulation  aber es ist auch ein Communitygame bedeutet miteinander füreinander  und das ist was mir immoment oder evt sogar sehr vielen fehlt einfach das unbeschwerte da sein villeich und ich denke sogar die spieler gibt es wollen manche einfach garkein Bauernhof oder Schlachthof haben, weil denen ein resto einfach viel mehr spaß und möglichkeiten bringt und die Spieler bleiben so finde ich etwas auf der strecke da sie kaum einnahmen erziehlen und somit auch dann noch den letzten funken spielspaß verlieren daher bleibt meine Frage eigendlich immernoch bestehen.

Ist Stadtgame Tot? oder behandeln wir das spiel einfach falsch sodass es durch uns Ausstierbt so wie wir die erde Behandeln.